Das erste Mal Landvergnügen

Landvergnügen ist ein Konzept, bei dem Landwirte einen Stellplatz (oder auch bis zu drei Standplätze) für Wohnmobile kostenlos zur Verfügung stellen. Natürlich mit dem Ziel einerseits den Stellenwert der Landwirtschaft in der Gesellschaft zu verbessern und andererseits auch um an die Wohnmobilfahrer Artikel aus dem meist vorhandenen Hofladen zu verkaufen. Letztlich ein Geben und Nehmen; Platz geben, eigene Produkte im Gegenzug verkaufen.
Um an diesem Konzept teilzunehmen kauft man den Stellplatzführer, welcher auch eine persönliche Mitgliedskarte sowie eine Vignette enthält. Möchte man bei einem Landwirt übernachten, meldet man sich telefonisch bis zu 24h im Voraus an.
Auch wenn dieses Konzept eigentlich für Wohnmobile gedacht ist, so werden laut FAQ auch ganz offiziell auf vielen Höfen Dachzelte akzeptiert. Da man sowieso vorher anrufen muss, kann man das ja immer vorab klären. Da wir auch autark sind mit eigener Toilette usw. können wir grundsätzlich jeden Hof anfahren, es gibt aber auch Höfe, die Strom, Toiletten oder sogar Duschen anbieten. Diese Zusatzservices sind meist aber kostenpflichtig, je nach Hof sogar verpflichtend.

Für unser erstes Landvergnügen haben wir uns einen Hof ausgesucht, von dem ich schon einmal über Fotos gestolpert war: Die Naturoase Gescher. Man betreibt dort Fischzucht, Imkerei, Kräuterkurse usw. Der Stellplatz befindet sich auf dem Gelände zwischen den Teichen direkt am Wasser. Duschen sind wegen Corona aktuell geschlossen, Toiletten und Strom gibt es (verpflichtend), was 9,00 kostet. Hinzu kommen eventuelle Einkäufe im Hofladen. Schon bei Anmeldung wurden wir gefragt, ob wir ein Kräuterbrot haben möchten, welches auch sehr lecker war. Außerdem deckten wir und mit Honig, Wildkirschengelee, Kräutersalz, Mirabellendressing und Mirabellensaft ein. Damit haben wir knapp 30,00 ausgegeben und dafür einen wunderbaren Standplatz mit Infrastruktur und sehr leckere Produkte erhalten! Übrigens liegt der Hof nur eine knappe halbe Stunde von Winterswijk entfernt, so dass sich ein Besuch dort wunderbar mit Shopping bei Obelink kombinieren lässt 😉

Wir haben die ruhige Nacht hier sehr genossen und kommen bestimmt noch einmal wieder, von Obelink braucht man ja immer Mal was…

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.